Kontakt:

Ratgeber Sommerdecken und Sommerbettwäsche

Gutes Schlafklima für einen erholsamen Schlaf

Ratgeber Sommerdecken und Sommerbettwäsche

Sommerdecke mit kuehlender Wildseide-Fuellung (Bildquelle: @ erwinmueller.de)

Wenn mit steigenden Temperaturen der Schlaf zunehmend unruhig und wenig erholsam wird, kann der Wechsel zu einer Sommerdecke helfen. Denn genauso wie die Kleidung den Jahreszeiten angepasst wird, sollte das auch mit dem Bett geschehen. Worauf man bei der Auswahl von Sommerbettdecke und -bettwäsche achten sollte, wissen die Experten des Versandhauses Erwin Müller, www.erwinmueller.de , das sich seit über 60 Jahren mit dem Thema Schlafen beschäftigt.

Schlafklima
Die Voraussetzung für erholsamen Schlaf ist das richtige Schlafklima. Ganz selbstverständlich wird die Kleidung der Temperatur angepasst. Noch immer aber schlafen drei Viertel der Deutschen das ganze Jahr über unter derselben Bettdecke und wachen morgens oft wie gerädert auf. Wenn die Nächte wärmer werden, empfiehlt sich deshalb ein leichtes Sommerbett. Bei der Wahl des Bettes gilt es verschiedene Kriterien zu berücksichtigen, angefangen bei praktischen Gesichtspunkten, bis hin zu individuellen Schlafgewohnheiten und persönlichen Vorlieben für bestimmte Materialien. In jedem Fall sollte die Sommerdecke temperaturausgleichend, feuchtigkeitsregulierend und atmungsaktiv sein.

Welches Bett für welchen Schlaftyp?
Die Feuchtigkeitsabgabe des Schläfers ist ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Sommerdecke. Wer leicht schwitzt, es aber trotzdem kuschelig warm liebt, ist mit Daunen- und Federbetten gut beraten. Sie leiten Feuchtigkeit hervorragend weiter und sorgen für ein trockenes, warmes Klima im Bett. Atmungsaktiv und temperaturausgleichend ist auch Wildseide. Sie kann 30 % ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und ist ideal für warme Sommernächte. Wildseide ist vor allem für Schlaftypen mit wenig Wärmebedarf geeignet.

Sommerdecken mit Alpaka-Naturhaar-Füllung
Angenehm kühlend sind Decken mit Naturhaar-Füllung, wie Schaf- und Schurwolle, Kaschmir oder Kamel- und Alpakahaar. Das erlesene Alpaka-Naturhaar ist besonders fein, weich und geschmeidig. Alpakas können große Temperaturschwankungen problemlos ausgleichen. Ihre Wolle verfügt über ein gutes Isoliervermögen und ausgezeichnete thermische Eigenschaften – sie kann bis zu 33% ihres eigenen Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich klamm anzufühlen. Ein Alpaka-Leicht-Steppbett bietet sowohl bei Wärme wie auch bei Kälte ein ideales Schlafklima und ist für Menschen, die leicht frieren genauso geeignet, wie für solche, die leicht schwitzen.

Baumwoll- und Faserdecken
Auch Baumwolldecken sind aufgrund der hohen (Dampf-) Feuchtigkeitsaufnahme und des relativ geringen Wärmevermögens ideal für die wärmere Jahreszeit. Sie sind robust und hautsympathisch und sorgen für ein hervorragendes Schlafklima. Wer besonderen Wert auf Waschbarkeit legt, für den ist eine Faserdecke aus 100 % Polyester die richtige Wahl. Die Funktionsfaser ist leicht, wärmend und sorgt durch raschen Feuchtigkeitstransport für trockenen Schlafkomfort.

Kühlende Bettwäsche
Auch Sommer-Bettwäsche trägt zu einem guten Schlafklima bei. Batist-Bettwäsche aus feinfädiger Baumwolle ist besonders leicht und angenehm in der warmen Jahreszeit. Jersey ist sehr weich, leicht und anschmiegsam, atmungsaktiv und saugfähig. Angenehm kühlend in heißen Sommernächten ist Leinenbettwäsche. Leinen nimmt bis zu 35% Luftfeuchtigkeit auf, tauscht diese Feuchtikgkeit schnell mit der Umgebungsluft aus und trocknet sehr schnell. Hautsympathisch, atmungsaktiv und seidig glänzend ist Satin aus hochwertigen Baumwollgarnen. Und nicht zuletzt sorgt die feinfädige und temperaturausgleichende Microfaser für ein jederzeit trockenes und angenehmes Schlafklima.

Mit der richtigen Sommerdecke und kühlender Bettwäsche ist auch in heißen Nächten erholsamer Schlaf garantiert. Eine große Auswahl und kompetente Beratung gibt es bei www.erwinmueller.de

Firmenprofil

Die Erwin Müller Versandhaus GmbH aus Buttenwiesen bei Augsburg wurde 1951 als Textilgroßhandel gegründet und ist bis heute ein Familienunternehmen. Seit Gründung wurde das Unternehmen kontinuierlich ausgebaut und gehört mit rund 450 Mitarbeitern zu einem der größten Arbeitgeber in der Region.

Im Jahre 1968 wurde dem Unternehmen der Spezialversandhandel Baby Butt – Das Beste für Ihr Baby angegliedert. 1996 kam der Bereich Kinderbutt – … was Kinder mögen, dazu.
Innovation und unternehmerisches Gespür waren und sind ausschlaggebend für den Erfolg des Unternehmens. Bereits 1997 startete Erwin Müller mit dem Onlineshop für Kinderbutt und zählte damit zu den Pionieren im Onlinehandel. Kurz darauf folgten die Onlineshops für Erwin Müller und Baby Butt. Seit 2005 ist das Unternehmen auch in Österreich mit einem Onlineshop vertreten, seit 2008 in der Schweiz und seit 2009 international mit www.erwinmueller.com. Der Onlineshop wird regelmäßig ausgezeichnet. 2013 konnte Erwin Müller den 1. Platz des Deutschen Online-Handels-Awards gewinnen und auch 2014 wurde der Shop unter die drei Besten im Bereich Wohnen gewählt.

Um sich mit seinen Kernkompetenzen noch besser im Markt zu positionieren, erfolgte im Herbst 2014 eine Umstrukturierung. Unter dem Motto \“Ihr Versandhaus für die ganze Familie\“ wurden Baby Butt und Kinderbutt in das Gesamtsortiment von Erwin Müller integriert und fortan unter \“Erwin Müller für Kinder\“ geführt. Der Bereich \“Tisch & Küche\“ wurde weiter ausgebaut. Erwin Müller bietet alles zum \“Wohlfühlen zu Hause\“: Schlafen, Wohnen, Bad, Wäsche & Homewear, Tisch & Küche, für die ganze Familie und Kinder von 0 bis 10 Jahren. Der Onlineshop erwinmueller.de wurde der neuen Struktur angepasst und erscheint in modernem Design, benutzerfreundlich und übersichtlich.

Firmenkontakt
Erwin Müller Versandhaus GmbH
Thomas Steidle
Buttstr. 2
86647 Buttenwiesen
08274-52983
thomas.steidle@erwinmueller.de
http://www.erwinmueller.de

Pressekontakt
Hummel Public Relations
Sigrid Hummel
Hauptstr. 21
85737 Ismaning
089-37416566
info@hummel-public-relations.de
http://www.hummel-public-relations.de

Schreibe einen Kommentar