Kontakt:

Die Deadlines kommen näher

Aktuelle Herausforderungen auf der „8. Jahrestagung Produktsicherheit in der chemischen Industrie“ vom 26. bis 28. Januar 2015 in Köln

Die Deadlines kommen näher

Chem-Academy

Kreuzlingen, 7. November 2014 – Die Produktsicherheit ist seit Jahren eine umfassende Tätigkeit, die sich durch einen hohen Grad an Vernetzung ebenso wie eine stetig wachsende Komplexität auszeichnet. Was aber stellt nun die chemische Industrie und die nachgeschalteten Anwender vor solche Herausforderungen? Inzwischen ist es ein mehrere tausend Seiten starkes Regelwerk, welches unter anderem Regularien zur Einstufung von Gemischen unter CLP sowie die Überwachung im föderalen System beinhaltet. Hinzu kommen weitere Herausforderungen wie z.B. die noch zu klärenden regulatorischen Rahmenbedingungen für endokrine Disruptoren oder Nanomaterialien. Das stellt selbst für Fachleute, die sich seit Jahren und mit all ihrer Energie mit REACH und GHS beschäftigt haben, eine kaum zu bewältigende Aufgabe dar.

Die Fachkonferenz der Chem-Academy befasst sich mit den zentralen Herausforderungen hinsichtlich der Produktsicherheit in der chemischen Industrie. Mit Hilfe von Fachbeiträgen aus der Praxis führender Unternehmen und Institutionen wie der BAuA, Evonik Industries, Bayer, Clariant und Fuchs Petrolub gibt die Jahrestagung Antworten auf drängende Fragen nach der Einstufung und Kennzeichnung von Gemischen nach CLP/GHS sowie die bevorstehenden Herausforderungen für die REACH-Registrierung 2018. Darüber hinaus werden sowohl die Herstellung und das Inverkehrbringen von Nanomaterialien im Hinblick auf regulatorische Hintergründe, Erkenntnisse und Chancen bei der Risikobewertung sowie praktischer Erfahrungen diskutiert.
Die Thematisierung von zielgerichteter und konsistenter Informationsweitergabe in der Lieferkette durch eSDB rundet das Angebot ab.

Der interaktive Workshop beschäftigt sich mit aktuellen Praxisfragen des europäischen Chemikalienrechts. Unter der Leitung des Rechtsanwalts Dr. Jan Boris Ingerowksi von der Hamburger Kanzlei Esche Schümann Commichau behandelt der Workshop Beispiele und Übungen aus der Praxis, welche vornehmlich aktuelle Entwicklungen im europäischen Chemikalienrecht sowie die rechtssichere Dokumentation in der Lieferkette adressieren.

Informationen und das aktuelle Programm finden Sie unter:
www.chem-academy.com/produktsicherheit

Die Chem-Academy veranstaltet erstklassige Tagungen, Konferenzen und Workshops zu aktuellen Themen aus der chemischen Industrie. Die Veranstaltungen zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug und erfahrene Referenten aus Wissenschaft und Praxis aus.

Kontakt
Vereon AG, Chem-Academy
Stephan Mayer
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
0041-71-677 87 03
stephan.mayer@chem-academy.com
http://www.chem-academy.com

Schreibe einen Kommentar